Harryuschi

23.01.2014 Hanmer Springs nach Gore Bay

Unbenannt

….zu unserem Frühstück hatten wir heut endlich mal wieder ein Felltier zu Besuch. Da wir schon seit langem Katzenentzug haben, wurde der langhaarige Kater gleich Harry und Uschi genannt. Harryuschi war jedoch nur an unseren Wurstvorräten interessiert und sprang miauend und angstfrei bis vor unseren Kühlschrank. Aus dem wurde er mit frischer Geflügelwurst belohnt. Aber wie die Katzenviecher nun mal so sind, sind sie einmal satt, haben sie kein Bock mehr auf Schmuseeinheiten und verziehen sich.

DSC_0487üweb DSC_0490üweb

Heute war unser Ziel ein Strand in der Nähe von Christchurch. Dabei nahmen wir eine Alternativroute über Nebenstraßen DSC_0761üweb

und blieben in dem kleinen Küstenörtchen Gore Bay hängen. Ein winziges Motorcamp hatte unser Interesse geweckt. Ein Stellplatz mit unverbautem Meerblick, wurde uns von dem freundlichen Besitzer angeboten. Da konnten wir nicht Nein sagen. Wir checkten sofort ein.

DSC_0781üweb

Heute taten wir noch etwas für die deutsch-dänische Freundschaft und setzten das nachbarliche Wohnmobil unter Strom. Der ältere, etwas tuttlige Besitzer hatte zwar den Stecker in die Campingplatzsteckdose gesteckt, jedoch nicht am Wohnmobil angedockt. Nach Angaben seiner Frau war das die einzige Aufgabe, die er während des Urlaubes hatte, aber nichtmal das bekommt er hin…so sind sie eben,die Männer:-)

DSC_0809üweb DSC_0866üweb DSC_0900üweb DSC_0930üweb

Herrliches warmes Wetter und das blaue Meer versüßten uns den Rest des Tages und ohne Netzempfang und Internet unterhielten wir uns prima und nahmen auch wieder mal ein Buch zur Hand.

DSC_0973üweb DSC_0996üweb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*